Presse

Zeitungsbesprechung der Eggeländer-Böhmischen

Patriot, 21.01.2019

Westfälisches Volksblatt, 01.03.2016

Westfälisches Volksblatt, 24.09.2015

Neue Westfälische/Dietmar Gröbing vom 20.07.2015

Westfälisches Volksblatt 17.01.2015

Das war 2015

 

Endlich geht es nach draußen!

Nun ist der Sommer da. Nach der langen Winterzeit und dem kalten Frühjahr konnte am 12.06.2015 endlich das Erstemal draußen auf der wundschönen Musikbühne in Bad Westernkotten musiziert werden. Das Publikum hatte früh auf den Stühlen und Bänken platz genommen und wartete gespannt auf die Eggeländer-Böhmische. Traditionell wurde das Konzert mit dem "Egerländer Musikantenmarsch" eröffnet. Launisch führte unser Es-Klarinetist duchs Programm und verstand es die Titel und auch die Kapelle gut einzuführen.

Ein besonderes Highlight war der Geburtstag unseres jungen Schlagzeugers Niklas, der mit neuem Geburtstagsgeschenk, einem "Holger Müller" Becken angereist war. Beim Ernst Mosch "Geburtstagsmarsch" wurde vom Publikum kräftig mitgesungen. Besonders wehmütig wurde es beim "Bergmannsgruß". Etliche Besucher kamen aus dem Ruhrpott und so kamen viele schöne Erinnerungen auf. Leider spielte die Technik nicht immer so mit, aber zum Schluß waren alle begeistert, voll des Lobes und gingen beschwingt und beseelt in einem wunderschönen Sonnenuntergang nach Hause. 

 

Publikum singt, schunkelt und tanzt !!!

In bester Form präsentierte sich die Eggeländer-Böhmische wieder in Bad Westernkotten. Bei leichtem Nieselregen wurde das Konzert wieder in der Kurhalle ausgetragen. Dies tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch. Schnell begeisterte sich das Publikum bei den Klängen von Ernst Mosch, Michael Klostermann und den tschechischen Kapellen wie Gloria und Vlado Kumpan. Besonders die Klassiker animierten das Publikum zum mitsingen und schunkeln. Ein besonderer Leckerbissen, der "Johannestraum" reizte dann sogar zum Tanzen. Zum Abschluß wurde noch ein spontaner Wunsch unserer Frau Groth erfüllt. Das "Trompeten Echo", im Gedenken an den kürzlich verstorbenen Slavko Avsenik, sorgte noch einmal für viel Applaus und einen schönen Schlußpunkt. "Das sind für mich heute unvergessliche Momente" bedankte sich eine Zuhörerin sichtlich erfreut nach dem Konzert. Leider vergehen zwei Stunden viel zu schnell, aber alle freuen sich auf ein Wiedersehen in Bad Westernkotten.

 

Eggeländer spielen in ihrem Wohnzimmer

Wieder einmal spielte die Eggerländer-Böhmische vor ausverkauftem Haus in Bad Westernkotten in der Kurhalle. Pünktlich hatte sich der Saal gefüllt und schnell stieg die Stimmung. Viel wurde geträumt beim Egerländer und Johannes Traum und auch kräftig mit gesungen beim Bozner Bergsteigermarsch und der Herz-Schmerz Polka. Mit viel Applaus und vielen Komplimenten bedankte sich das Publikum für eine schöne Morgenmartinee mit unvergesslichen Momenten im schönen Kurort. Böhmsich-mährisch mit Herzblut und Leidenschaft.

Wenn die Amsel morgens singt

Beim ersten Frühschoppen-Konzert in Bad Westerkotten konnten die Zuhörer die Eggeländer- Böhmische, nun wieder mit ihrem charmanten Holzregister und mit Klassikern wie "Amsel-Polka", "Herz-Schmerz" oder auch "Im schönen Böhmerwald" hören. Neu im Programm und somit als Erstaufführung erklangen aber auch die Titel "Apfel-Polka" aus dem Repertoire von Vlado Kumpan und "Auf der Pfingstwiese" von den Egerländer Rebellen. Leider ging das Konzert viel zu schnell vorbei, aber Punkt zwölf Uhr wird in in Bad Westernkotten gegessen. 

 

Eggeländer-Böhmische ganz "holzfrei"

Wir waren mal wieder in Bad Westernkotten. Ganz "holzfrei" hieß der Abend. Ohne dem charmaten Holzregister spielte die Eggeländer- Böhmische wieder einmal in Bad Westernkotten auf. Ob man sie so öfters sehen wird? Am 19.04.2015 ab 10.00 Uhr kann man sie wieder in der Kurhalle erleben. Seid gespannt.

 

Bei kaltem, lausigen Wetter spielte die Eggeländer-Böhmische frische böhmische und mährische Weisen zum Sälzerfest. 

Westfälisches Volksblatt, 30.03.2015  "Im trüben Nass gab es aber auch immer wieder Lichtblicke. Die Eggeländer heiterten mit Blasmusik aus Böhmen auf."  

Das Wetter lud nicht gerade zum verweilen ein, jedoch hatten sich trotz des Regens und Windes recht viele Besucher auf der Einkaufsmeile eingefunden und lauschten den Klängern der Eggeländer-Böhmischen. Alt bekannte Fans, wie auch neue Begeisterte, freuten sich über böhmisch-märische Musik in der schönen Sälzerstadt. Uns hat es zum Saisonstart viel Freude gemacht. Nach langer Winterpause endlich mal wieder böhmisch. Da konnte jeder den Frühling spüren und den Sommer schon fast riechen.  

 

Neujahrskonzert in Bad Westernkotten sprengt die Räumlichkeiten

Ein volles Haus das kennen ja viele von der "Eggeländer-Böhmischen", aber was in Bad Westerkotten passierte sprengte wirklich den Rahmen. Nach dem die Türen geöffnet wurden, war der Konzertsaal innerhalb von Minuten gefüllt. Sämtliche Stühle im Foyer waren zusätzlich besetzt. Viele Konzertbesucher konnten die Musik nicht sehen, sondern sich nur an den tollen Klängen der böhmischen Musik erfreuen. Neben Klassikern wie "Auf der Vogelwiese" oder auch die "Borsická", dem Top Ten Titel "Böhmischer Traum" erklangen auch neuere Polken wie "Ein halbes Jahrhundert" und der wunderschöne Titel von Guido Henn " Am Puls der Zeit". Intonationssicher und mit viel Gefühl spielte die "Eggeländer-Böhmische" auf und nahm das Publikum mit in eine andere Welt voller Liebe, Lust und Leidenschaft, mit auf tolle Gipfel, zu schönen Sternen und natürlich auch mit zum fröhlichen Umtrunk bei der "Braumeister-Polka". Sichtlich begeistert forderte das Publikum mehrere Zugaben, bevor das Konzert dann mit dem "Deutschmeister-Regiments-Marsch" endete.

Das war 2014

 

Die Eggeländer rocken Grundsteinheim.

Böhmisch ging es mit der "Eggeländer-Böhmischen" los beim letzten Alpen verglühen in Grundsteinheim. Neue Titel sorgten für eine gute Stimmung, doch dann drehten die Eggeländer richtig auf. Mit Stefan aus Garmisch und seiner bayrischen Moderation fing die Halle bei "Smoke on the Water", "Es gibt nur Wasser" und "Rock mi" an zu kochen. Die Eggeländer zeigten sich von einer ganz anderen Seite. Partyhits von DJ Ötzi und natürlich fehlten auch die Ballermann-Hits nicht. Als Krönung dann Helene Fischer mit Nina Tröster als Helene Double im Dirndl. Beim Abschluß mit "Sierra Madre" und "Bis bald Aufwiederseh´n" kam fast Wehmut auf. Ein gelungener bayrischer Abend in Grundsteinheim beendete die Oktoberfest Saison 2014. Irgendwie schade. Also auf ein Neues in 2015.

 

Ein voller Erfolg.

In der Erdingerhütte ging es ab. Publikum begeistert von der "Eggeländer-Böhmischen". Polkamusik wurde um eine Stunde verlängert.

 

Kurkonzert mit Anspruch!!

Vielseitig und auf den Punkt präsentierte sich die "Eggeländer-Böhmische" in Bad Westernkotten. Das Publikum war restlos begeistert und kaum auf den Stühlen zu halten.

 

In Schwaney begeisterten die "Eggeländer Böhmische" das Publikum. Mehr

20 Jahre Musikverein Henglarn

Henglarn folgte!! Auch am 23.08.2014 beim Sommerfest des Musikverein Henglarn zum 20 jährigem Jubiläum in Henglarn an der Schützenhalle spielten wir groß auf und brachten richtig Stimmung in die Bude.

 

AKTUELLES

Jetzt werden wir auch im Bayerwaldradio gesendet

Nächster Auftritt:

 

20.10.2019

Böhmischer Frühschoppen privat

Schwaney

 

27.10.2019

Böhmische Leidenschaft

Kurhalle 

Bad Westernkotten

 

31.10.2019

Böhmischer Abend 

Bad Driburg - Kühlsen

 

14.12.2019

Böhmischer Weihnachtsmarkt

Bad Meinberg

Ein tolles Erlebniss. Holger Müller lies die Egerländer richtig swingen. Danke Holger

Der Meister der bombastischen Polka!! Er ist wieder da !!

Du mein Egerländer Musikant....

Peter Jenal, Es-Klarinetist bei Ernst Hutter hier mit den Egerländer Allstars.

Danke Peter